Pflege

Paderborner Pflegeheim Haus St. Elisabeth erhält den „grünen Smiley”

Redaktion am 17. Dezember 2013

Landrat Manfred Müller: „Diese Auszeichnung ist auch eine besondere Wertschätzung des Pflegepersonals”

Pflegeheim Haus St. Elisabeth erhält den „grünen Smiley” - Foto: Angela von Treskow
Bild vergrößern
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichten die Vorstandsvorsitzenden Detlef Klemme und Toni Rimrod die Urkunde mit dem “grünen Smiley” im Pflegeheim Haus St. Elisabeth.
Bild: (stehend, v.l.n.r.) Bürgermeister Michael Dreier, Vorstandsvorsitzender Detlef Klemme, Heimbeiratsvorsitzende Inge Drees, stellv. Vorsitzender Toni Rimrod, Landrat Manfred Müller, (sitzend) Liselotte Risse, Wilhelmine Honne und Friedhelm Ringelewski vom Heimbeirat, Elke Josephs Heimleiterin.
Fotos: © Angela von Treskow

Paderborn, 14.12.2013. Die Bewohnerbefragung des Verein Pflegeliga e.V. ergab nach ihrer Auswertung eine sehr hohe Bewohnerzufriedenheit der Bewohner/innen im Paderborner Altenpflegeheim “Haus St. Elisabeth“.

Gemeinsam überreichten die Vorstandsvorsitzenden Detlef Klemme und Toni Rimrod die Urkunde mit dem “grünen Smiley” im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Das Haus St. Elisabeth ist die erste Einrichtung im Kreis Paderborn die diese Auszeichnung erhielt.

An der feierlichen Übergabe der Urkunde an die Einrichtungsleiterin Elke Josephs und den Bewohnerbeirat nahmen auch Landrat Manfred Müller und der Salzkottener Bürgermeister Michael Dreier teil.

Landrat Manfred Müller: “Diese Auszeichnung ist auch eine besondere Wertschätzung des Pflegepersonals.” Aus diesem Grund ließ Landrat Müller es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Detlef Klemme vom Vorstand der Pflegeliga, die Urkunde im Foyer des Pflegeheims persönlich anzubringen. Bürgermeister Michael Dreier: “Ich halte die Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner für ein wichtiges Kriterium.”

Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Pflege,Wohnen + Leben | Keine Kommentare

Pflegebedürftig – was nun?

Redaktion am 20. Oktober 2012

AOK Pflegeportal
Bild vergrößern
AOK Pflegeportal

Von Bonustarifen bis zur Info-Hotline – die AOK unterstützt ihre Versicherten

(ams). Brauchen Sie dringend eine medizinische Auskunft? Haben Sie Fragen zur Pflegever- sicherung oder suchen Sie einen Pflegedienst? Legen Sie Wert auf Vorsorge? Möchten Sie abnehmen, mehr Sport treiben oder sonst etwas für Ihre Gesundheit tun? Mit zahlreichen Angeboten macht sich die AOK für die Gesundheit ihrer Versicherten stark und unterstützt sie in ihrem Alltag.
Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Allgemein,Pflege,Ratgeber + Bücher | Keine Kommentare

Neuer Seniorenratgeber mit Treppenliftkostenrechner

Redaktion am 10. Oktober 2012

Neuer Seniorenratgeber mit Treppenliftkostenrechner
Bild vergrößern

Online-Ratgeber zum
Thema Wohnen und Leben im Alter

Karlsruhe – Ratsuchende finden bei Wohnen-im-Alter.de an einer zentralen Stelle Informationen zu allen Fragen des Alters.
Der neue externer Link Seniorenratgeber informiert über die unterschiedlichen Modelle des Wohnens im Alter und klärt die wichtigsten Fragen zum Thema Pflege. Im externer Link Pflegekostenrechner können Interessenten sich über die Kosten von ambulanter Pflege, Betreuten Wohnen, Tagespflege und stationärer Pflege informieren.
Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Allgemein,Pflege,Ratgeber + Bücher | Keine Kommentare

Informatives Pflege-Forum von AXA

Redaktion am 9. August 2012

Interaktive Plattform fördert Erfahrungsaustausch

AXA Pflegewelt-Online-Forum
Bild vergrößern

Zum Thema Pflege besteht noch immer großer Informations- und Aufklärungsbedarf in der Bevölkerung. AXA bietet Interessierten und Betroffenen unter externer Link www.axa-pflegewelt.de ein Onlineportal, das über alle Themen rund um die Pflege informiert – von der Vorsorge und gesundheitlicher Prävention bis zur praktischen Alltagsbegleitung und Absicherung im Pflegefall. Um den Nutzern darüber hinaus eine Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zu geben, hat AXA die Pflegewelt um ein interaktives Forum erweitert. Hier können Pflegebedürftige und Pflegende in verschiedenen Rubriken über Fragen und Probleme aus dem Pflegealltag diskutieren oder sich praktische Tipps und Ratschläge von Experten holen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Allgemein,Pflege | Keine Kommentare

Pflegeliga e. V. schafft Netzwerke

Redaktion am 23. Juli 2011

Erstes Treffen der Regionalpartner im Stift zu Wüsten

Gutscheinübergabe - Foto: Stift zu Wüsten
Bild vergrößern
(v. l.) Vorstandsvorsitzender des Verein Pflegeliga e. V. Detlef Klemme und Angela von Treskow (BLiCKpunkt Senioren GbR) überreichten Stiftsvorstand Christoph Fritsche einen Gutschein für einen Premium-Eintrag für die kooperative Unterstützung des Vereins. Foto: Stift zu Wüsten

Bad Salzuflen – Pflegeliga e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, (über)regionale Netzwerke in der Pflege zu bilden. Ein erstes Treffen der Regionalpartner Ostwestfalens fand jetzt im
Querverweis Evangelischen Stift zu Wüsten statt.

Der Verein Pflegeliga e. V. informiert regional in transparenter Form über die verschiedenen Wohnformen im Alter. Ziel ist, Strukturen zur Verbesserung der Lebens- und Pflegesituation von Senioren zu schaffen. Der klare Fokus liegt dabei in der Beratung und Hilfe bei der Suche nach einer individuell geeigneten Wohnform.
Bundesweit sollen regionale Netzwerke geschaffen und in einem globalen Netzwerk integriert werden, um dieses Ziel zu erreichen. Partner aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft stehen dabei im ständigen Austausch und ziehen an einem Strang. Dadurch entstehen bedarfsgerechte Angebote für Senioren.
Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Pflege | Keine Kommentare

Zweiter Demenzfilm „Musik – gemeinsam singen“

Redaktion am 9. Juli 2011

Sophie Rosentreter erfolgreich
mit Demenz-Projekt Ilses weite Welt

Musik – gemeinsam singen - ILSES WEITE WELT
Bild vergrößern
Musik – gemeinsam singen – DVD

Nach „Ein Tag im Tierpark“ stellt Sophie Rosentreter nun das zweite interaktive Film- und Beschäftigungsprojekt für Menschen mit Demenz vor. Für die neue DVD „Musik – gemeinsam singen“ konnte sie prominente Sänger wie Rolf Zuckowski und Ingo Pohlmann gewinnen.

Rund 840.000 Menschen mit Demenz werden derzeit von ihren Angehörigen zu Hause betreut und versorgt, weitere 360.000 leben in Pflegeheimen. Weil die Betroffenen nur noch über ihre Gefühle zu erreichen sind, fällt es den Menschen in ihrer Umgebung immer schwerer, Kontakt mit ihnen aufzunehmen und sich mit ihnen zu beschäftigen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Pflege | Keine Kommentare

Jeder Zweite macht Fehler bei der Arzneimitteltherapie

Redaktion am 9. Juli 2011

Apotheker in Nordrhein informieren
über mögliche Neben- und Wechselwirkungen

Arzneimitteltherapie - Arzneimittelwirkungen - Foto: Alois Müller
Bild vergrößern
Das Risiko unerwünschter Arzneimittelwirkungen besteht vor allem bei älteren Menschen.
Foto: Alois Müller
  • Um unerwünschte Wirkungen zu vermeiden, sollten sich Patienten vor der Medikamenteneinnahme in der Apotheke beraten lassen.

  • Patienten, die mehrere Arzneimittel einnehmen, können in der Apotheke eine sogenannte Medikationsdatei führen lassen. So werden falsche Dosierungen vermieden und Wechselwirkungen sofort erkannt.

Düsseldorf – Arzneimittel heilen, lindern oder beugen Krankheiten vor. Das gilt aber nur, wenn sie auch richtig angewendet werden. Studien belegen aber, dass insbesondere bei Langzeittherapien nur jeder Zweite sein Medikament wie vorgeschrieben einnimmt. Ein weiteres Problem, an das Patienten zum Teil nicht denken: In Verbindung mit anderen Medikamenten oder Lebensmitteln kann es zu Wechselwirkungen kommen. Durch gezielte Informationen aus der Apotheke können unerwünschte Wirkungen minimiert werden. Gleichzeitig wird dem Patienten Vertrauen in die Arzneimitteltherapie vermittelt, so die Apotheker in Nordrhein.
Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Pflege | Ein Kommentar

Wir brauchen keinen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff

Redaktion am 8. Juli 2011

Beitrag von Heike Bohnes, careKonzept

Heike Bohnes - Foto: Archiv/djd
Heike Bohnes, unabhängige Sachverständige für Pflege – Foto: djd

Aachen – Seit mehr als 2 Jahren liegen die Empfehlungen des so genannten Beirates, den die Bundesregierung damals einberief, vor. Demnach werden gerade die Bedürfnisse von Menschen mit einer Demenzerkrankung nach Anleitung, Beaufsichtigung und Betreuung nich ausreichend berücksichtigt. Der tatsächliche Zeitbedarf gehe deutlich über den „heute berücksichtigten Zeitansatz hinaus“.

Laut der Kommission kommen vor allem Zuwendung und Kommunikation, was auf viele Demenzerkrankte positiv wirke, zu kurz. Den Angehörigen und auch den Pflegekräften in Heimen fehle dazu zudem die Zeit.
Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Pflege | Keine Kommentare

Gefährliche Pflegelücke

Redaktion am 2. Juli 2011

Gefährliche Pflegelücke - Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen
Bild vergrößern
Für einen Heimplatz werden in der Pflegestufe III schnell 3.000 Euro fällig, die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt davon gerade einmal die Hälfte. Die Differenz muss zunächst aus dem eigenen Einkommen und Vermögen getragen werden, danach werden die Kinder herangezogen.
Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen

Ohne private Vorsorge droht vielen
Familien ein finanzielles Desaster

(djd/pt). Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes könnte die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland bis 2050 auf 4,5 Millionen wachsen, ungefähr eine Verdoppelung gegenüber dem derzeitigen Wert.
Diese Entwicklung wird in einer alternden Gesellschaft gravierende Auswirkungen haben, immer mehr Bundesbürger sind schon heute direkt oder indirekt davon betroffen. Sie sehen in der eigenen Familie oder im Bekanntenkreis, wie aufwändig und vor allem wie teuer Pflege werden kann.
Den ganzen Beitrag lesen »

Abgelegt unter Pflege | Keine Kommentare