Treppenlift HIRO 160 – BLiCKpunkt Treppenlifte

Redaktion am 20. März 2014

In vielen Häusern ist es nicht möglich, den Treppenlift an der Außenseite einer geschwungenen Treppe zu führen, weil z. B. eine Tür den Weg unterbricht. In diesem Fall wird der Treppenlift an der Innenseite geführt. In engen und damit Platz sparenden Kurven können so mehrere Etagen ohne Unterbrechung verbunden werden.

Einbaubeispiel eines Treppenlifts HIRO 160

Ein Treppenlift für kurvige Treppen

Das für Kurven geeignetes Treppenlift-Modell HIRO 160 gewährleistet unübertroffene Kurvenstabilität und besten Fahrkomfort. Er ist mit seiner modernen Technik besonders leise und sauber. Ein ansprechendes Design und die variable Farbgebung erlauben die problemlose Integration in unterschiedlichste Wohnbereiche.

Unübertroffene Stabilität durch das Zwei-Rohr-System

Die Doppelrohrführung aus Edelstahl sorgt für höchstmögliche Kurvenstabilität, ganz egal, welche Steigung der Treppenlift gerade bewältigt. Der Stuhl wackelt nicht und unerwünschte Kipp-Effekte werden vermieden.

Sehr hohe Laufruhe und weniger Vibrationen als bei herkömmlichen Antrieben

Während der gesamten Fahrt wird die Geschwindigkeit stufenlos reguliert. Sanftes Anfahren und sanftes Anhalten sind ebenso wesentliche Merkmale wie das sanfte Verringern der Geschwindigkeit vor der Kurve und sanftes Beschleunigen danach.

Lesen Sie mehr unter externer Link www.hiro.de

Abgelegt unter Videos | Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS


Einen Kommentar schreiben
Das Aussortieren von Spam verursacht unnötige Personalkosten. Aus diesem Grund sind Kommentare, die nur dem Zweck der Werbung oder der Backlinkgenerierung dienen (kommerzielle und unerwünschte SPAM-Einträge), hier nicht gestattet! Die widerrechtliche Nutzung der Kommentarfunktion kann ggf. durch unsere Anwaltskanzlei abgemahnt werden.

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.